Demo

Theateraufführung

Grüss Gott. Viele von Euch haben nach dem Rundbrief nachgefragt, wie es wohl mit dem geplanten Drama über Blutrache weiter gegangen ist.

Ich berichte Euch kurz:

Wir haben das Stück am Sonntag, 24 März im Theatersaal der Kathedrale aufgeführt. Es war sehr brisant, da zwei Tage vorher ein junger Mann aus Theth erschossen wurde.

Ich habe nicht erwartet, dass  so viele Leute kommen.Der Saal war übervoll,die Leute standen. Während de gesamten Stückes war ausserordentliche Ruhe, es schellte kein Handy ect.. Und die Jugend spielte ihre Geschichte, dies war mir schnell klar. Es hat total eingeschlagen und wir sollen nun an anderen Orten  spielen.

Etwas deprimierend: ein paar Kinder aus der vierten Klasse waren. Unsere Animatoren haben das Thema dann bei der Kindergruppe angeschnitten und alle der 30 Kinder haben versichert, dass sie in jedem Fall Blutrache üben werden, wenn “etwas in ihrer Familie passiert”. Wir haben viel zu tun. Jetzt fangen wir an...

Es ist das erste Mal, dass die Familie des potentiellen Rächers und die Rolle der Frau bei der Rache öffentlich zum Thema geworden ist.
Im Anhang findet Ihr ein paar Bilder. Einen LInk zum Drama könnt Ihr abrufen unter:

 

https://drive.google.com/open?id=1Uk9pc5v63fnY9Njvj2SfjwQs0uQ33R-n 

 

Ich danke für all Euer Interesse und Eure Solidarität in diesen Tagen.

Gottes Segen
Eure Sr. Christina

 

blutrache des teufels werkzeug

 

Blutrache, des Teufels bestes Werkzeug

 

die jungs wissen

 

Die Jungen wissen, was die Mama möchte

 

die seele der mutter

 

Die Seele der Mutter möchte ins Paradis

 

eine Blutraecherfamilie

 

Eine Bluträcherfamilie

 

es wird ihr verwehrt

 

Es wird Ihr verwehrt

 

Schluss mit Anbetung

 

Ende des Stücks mit Anbetung

 

 

Aktuelles

  • Leises Wehen

    Leises Wehen Liebe Freunde daheim Grüss Gott vor Pfingsten. Es ist noch Früh, wenn ich heute schreibe. Unser Pfingstfeuer-Strauch, wie weiter lesen
  • Rundbrief April 2020

    Nebenschauplätze – oder doch zentral? Liebe Schwestern und Brüder in der Heimat, liebe Freunde überall Es ist Sonntag nach Ostern, weiter lesen
  • Ostergrüße aus dem Chaos

    Ostergrüße aus dem Chaos, aus Armut und Hoffnungslosigkeit...   Liebe Schwestern und Brüder in der Heimat, liebe Freunde Wenn wir weiter lesen
  • Wenn der Frühling durchbricht

    Wenn der Frühling durchbricht Liebe Schwestern und Brüder, liebe Freunde Vielleicht bin ich zu mutig, wenn ich den Frühling erwähne. weiter lesen
  • Das Zeichen

    Das Zeichen Liebe Schwestern und Brüder, liebe Freunde in der Heimat Der erste Rundbrief im neuen Jahr von hier steht weiter lesen
  • 1

Über uns

  • Informationen zur Arbeit von Schwester Christina   Sie ist bestrebt, Opfer der im Land weit verbreiteten Blutrache zu betreuen. Vor allem weiter lesen
  • Sie wollen uns helfen? Sie wollen uns mit einer Geld- oder Sachspende helfen oder eine Patenschaft übernehmen?        weiter lesen
  • 1

Newsletter abnonnieren

captcha 

Webseite durchsuchen

Wer ist online?

Aktuell sind 20 Gäste und keine Mitglieder online