Demo

13Unsere Klosterbäckerei

 

Schon lange haben sich die beiden Freunde Abraham und Leandro auf das Plätzle- oder Guetzlibacken mit unserer Schwester Josefa gefreut. Nun ist sie gekommen und die Weihnachtsbäckerei wurde fast feierlich eröffnet. Zimtsterne und Brunsli stehen auf der Hitliste. Bei Adventsmusik gehen die Drei ans Werk. Abri steckt mir einen kleinen Teigbatzen in den Mund und fragt neugierig: „Und schmeckt er?“ Ich schlecke und nicke. Dann walken die Jungs den Teig aus und Abri braucht eine Stunde, weil er die Zimtsterne ganz alleine ausstechen will. Er will diese Plätzchen dann für das Christkind herrichten. Jedes Jahr richtet  Abri am Heiligen Abend eben für das Christkind einen Tisch mit leckeren Sachen so als Wegzehrung. Leandro macht ganz lustige Figuren mit seinem Teig und die zwei Freunde sind sehr eifrig. Ich glaube, Schwester Josefa hat gute Lehrlinge. Dann liegt alles backbereit auf dem Blech – und wir haben Stromausfall. So geht es wieder mal ans Warten. Und die Kids und wir lernen Geduld.

 

13 dezember 2017

 

Aktuelles

  • 1

Über uns

  • Informationen zur Arbeit von Schwester Christina   Sie ist bestrebt, Opfer der im Land weit verbreiteten Blutrache zu betreuen. Vor allem weiter lesen
  • Sie wollen uns helfen? Sie wollen uns mit einer Geld- oder Sachspende helfen oder eine Patenschaft übernehmen?        weiter lesen
  • 1

Newsletter abnonnieren

captcha 

Webseite durchsuchen

Wer ist online?

Aktuell sind 11 Gäste und keine Mitglieder online